Die BALLance Methode
Bei der "BALLance"-Methode werden gymnastische Übungen hauptsächlich im Liegen und in entspannter Rückenlage durchgeführt. Dabei bestehen die einzelnen 2- bis 5-minütigen Übungen aus langsamen Rollbewegungen, einfachem Liegen auf einem kleinen Trainingsgerät und speziellen Atemübungen.
Die "BALLance"-Methode ist ein speziell entwickeltes, je nach Körpergröße und Körpergewicht anzuwendendes Trainingsgerät. Es besteht aus zwei orangengroßen Bällen, die durch eine spezielle, flexible Feder miteinander verbunden sind und somit einen individuell optimierten, massageähnlichen Druck auf die Muskulatur (vor allem Rückenmuskulatur) ausüben und diese entspannen.
Dipl. Sportlehrer Reiner Nottelmann ist auch BALLance Master-Trainer und führt regelmäßig Schulungen durch.